FlatPress My FlatPress blog FlatPress Admin 2019 2019-06-20T11:51:21+00:00 Admin ~/ Medienmitteilung zum StromVG ~/?x=entry:entry190218-210511 2019-02-18T21:05:11+00:00 2019-02-18T21:05:11+00:00

Die Junge SVP Kanton Solothurn hat sich zum revidierten Stromversorgungsgesetz geäussert und setzt sich dafür ein, dass auch künftig der Strom gesichert ist und nicht reguliert wird!Medienmitteilung_.pdf
Teile uns Deine Meinung zum Thema mit.

#WerZukunftwillmussZukunftwählen

Auftakt zum Wahljahr 2019 ~/?x=entry:entry190125-150952 2019-01-25T15:09:52+00:00 2019-01-25T15:09:52+00:00

Mit dem heutigen Bericht in der Solothurner Zeitung vom 25. Januar 2019 starten wir ins Wahljahr. Nach der Bekanntgabe unserer sechs Kandidaten sind wir topmotiviert und freuen uns auf eine spannende Aufgabe. Die Nationalratswahlen finden am 20. Oktober 2019 statt. Bereits hat unsere Website ein frisches Gesicht erhalten.

Hier gehts zum heutigen Artikel in der SZ.

Die JSVP Solothurn hat nominiert ~/?x=entry:entry190122-203812 2019-01-22T20:38:12+00:00 2019-01-22T20:38:12+00:00

Ein guter Start für die neu aufgestellte Junge SVP des Kantons Solothurn: An ihrer Mitgliederversammlung in Oensingen am Samstag, 19. Januar 2019 hat sie gleich sechs motivierte Kandidatinnen und Kandidaten für die Nationalratswahlen 2019 nominiert. Neben den neuen Co-Präsidenten Vanessa Meury (Grenchen) und Nando Aebi (Oekingen) steigen Mischa Wyss (Trimbach), Robin Kiefer (Olten), Patric Wyssmann (Kriegstetten) und Luca Hasler (Härkingen) ins Rennen. Die Junge SVP SO hat sich auf die Fahne geschrieben, alles dafür zu tun, Junge zu motivieren sich politisch zu beteiligen und damit die Stimmbeteiligung im Kanton zu erhöhen. Daher ist die Jungpartei glücklich, kann sie mit sechs Kandidatinnen und Kandidaten als gutes Beispiel voran gehen. Passend auch der Slogan: “Ir Politik mitmache - statt nur is Handy lache!” Politisch sind die Anliegen im Wahlkampf klar: Die JSVP SO engagiert sich für eine selbst gesteuerte Zuwanderung, für niedrige Steuern, weniger Bürokratie und für den Schutz vor einem schleichenden EU-Beitritt. An der Versammlung wurde weiter entschieden, nach der kompletten Neubesetzung des Vorstands die Partei-Website frisch zu gestalten. Unter Beisein von Ständeratskandidat und Kantonalpräsident Christian Imark beschlossen die Mitglieder schliesslich die Nein-Parole zur Zersiedelungsinitiative. Das Anliegen der Initiative ist zwar gut gemeint und für die Zukunft unseres Landes von Bedeutung, doch mit einer starren Festsetzung der aktuellen Baulands-Grösse in unserem Land kann die Initiative die versprochenen Ziele gar nicht erreichen. Die JSVP SO freut sich auf ein spannendes Wahljahr 2019 und blickt mit Zuversicht auf die weitere Entwicklung der neu aufgestellten Jungpartei.

Gruppe1.jpg

v.l.n.r.: Nando Aebi, Mischa Wyss, Patric Wyssmann, Vanessa Meury, Robin Kiefer, Ständeratskandidat Christian Imark. Es fehlt Luca Hasler.